Offizieller Reiseführer durch Zamość

Language
Bitte warten Sie...
Veranstaltungen

Zamojskie Spotkania Kultur (Kulturtreffen von Zamość)

Das Ereignis, jedes Jahr im August organisiert, hat zum Ziel, die Kulturen der Nationen näher..

durchschnittliche Note

 
 

Informationen über die Veranstaltung

Das Ereignis, jedes Jahr im August organisiert, hat zum Ziel, die Kulturen der Nationen näher zu bringen, die in der über 400 Jahre alten Geschichte der Stadt, über ihre Identität, Toleranz und Offenheit mitbestimmt haben, und nach denen nur Erinnerung und leider nicht viele materielle Andenken erhalten blieben.

In den Renaissancehofräumen der Altstadt von Zamość, den Eckwinkeln der alten Bürgerhäuser am Rathaus lebt die verlorengehende Welt der armenischen, jüdischen, tatarischen, italienischen, griechisch-orthodoxen und usw. Kultur mit ihrem ganzen Reichtum und Außergewöhnlichkeit wieder auf. Sie kehrt in den Konzerten der Volksmusik,  Theaterinszenierungen, Kunstaktionen zurück, in Geschichten über die alten Zeiten und darüber, was heute von diesen reichen Kulturen in Polen erhalten blieb, im gemeinsamen Kochen einst üblicher Speisen, und heute für einen durchschnittlichen Menschen exotischen Geschmäckern und Gerüchten der Nationalküchen. Es kehrt in den Autorentreffen, Vorträgen, Kunstwerkstätten, Kunstworkshops zurück.

Ein fester Bestandteil des Ereignisses ist eine Wanderung durch Zamość, auf den Spuren der einst  hier wohnenden Nationalitäten in Begleitung der Reiseleiter von der Polnischen Gesellschaft für Touristik und Heimatkunde (poln. PTTK) in Zamość .

Veranstalter: Polnische Ethnographische Gesellschaft Abteilung Zamość und Museum von Zamość

Detaillierte Informationen

E-Mail
biuro@muzeum-zamojskie.pl Formular
Telefon
84 638 64 94

Das Projekt wird aus den Mitteln der EUROPÄISCHEN UNION - AUS DEM EUROPÄISCHEN FONDS FÜR REGIONALENTWICKLUNG im Rahmen DES REGIONALEN OPERATIONSSYSTEMS DER WOJEWODSCHAFT LUBLIN FÜR DIE JAHRE 2007-2013 mitfinanziert © Stadtamt von Zamość