Offizieller Reiseführer durch Zamość

Language
Bitte warten Sie...
Denkmäler

Kaponiere

Die Kaponiere am Alten Lubliner Tor ist die einzige, die in so einem guten Zustand...

durchschnittliche Note

 
 

Informationen

Die Kaponiere am Alten Lubliner Tor ist die einzige, die in so einem guten Zustand Geschichtestürme überstanden hat. Sie entstand 1836, seine Stein-Ziegel-Fassaden harmonisieren mit anderen Festungsbauwerken aus dieser Zeit. Sie ist ein kleines   fünfeckiges Bauwerk, erbaut auf dem Grabenboden, an einem Wassergraben. Im Inneren befanden sich Schleusen zur Regelung des Wasserstandes. Die Hauptaufgabe der  Kaponiere war jedoch die Verteidigung des Wassergrabens. Je zwei Kanonenschießstände von Osten und Westen ermöglichten  Führung der Artilleriebeschießung entlang des Wassergrabens, und die Schießstände für Handwaffen – die Beschießung des Vorfeldes. Am südöstlichen Eckstein des Gebäudes wurde 2009 ein Stück Carnot`sche Mauer  rekonstruiert.

Dieses Objekt gibt es auch in den Besichtigungsrouten mit Audiowegen

ipod

Das Projekt wird aus den Mitteln der EUROPÄISCHEN UNION - AUS DEM EUROPÄISCHEN FONDS FÜR REGIONALENTWICKLUNG im Rahmen DES REGIONALEN OPERATIONSSYSTEMS DER WOJEWODSCHAFT LUBLIN FÜR DIE JAHRE 2007-2013 mitfinanziert © Stadtamt von Zamość