Offizieller Reiseführer durch Zamość

Language
Bitte warten Sie...
Denkmäler

Wassermarkt

Er verdankt seinen Namen der nahen Nachbarschaft mit dem Wasserreservoir, sog. Zalewa Wielka...

durchschnittliche Note

 
 

Informationen

Er verdankt seinen Namen der nahen Nachbarschaft mit dem Wasserreservoir, sog. Zalewa Wielka (Grosses Haff), das vom Süden den Zugang zu den Festungsmauern verteidigte. Wahrscheinlich war  der Wassermarkt nie ein Handelsplatz. Ursprünglich war er ein Quadrat mit der Seite von 50 m, und die Moranda-Straße teilte ihn in zwei Hälften. Am Markt standen Häuser mit  Bogengängen berühmter Einwohner von Zamość, u.a. des Sekretärs von Jan Zamoyski. Heute ist der Wassermarkt eine Grünflache mit Fontäne, die ihn umgebenden Bürgerhäuser entstanden an der Wende  vom 19. zum  20. Jahrhundert.

Dieses Objekt gibt es auch in den Besichtigungsrouten mit Audiowegen

ipod

Das Projekt wird aus den Mitteln der EUROPÄISCHEN UNION - AUS DEM EUROPÄISCHEN FONDS FÜR REGIONALENTWICKLUNG im Rahmen DES REGIONALEN OPERATIONSSYSTEMS DER WOJEWODSCHAFT LUBLIN FÜR DIE JAHRE 2007-2013 mitfinanziert © Stadtamt von Zamość