Offizieller Reiseführer durch Zamość

Language
Bitte warten Sie...
Denkmäler

Neues Lemberger Tor

Es entstand 1820  nach einem Entwurf von Jan Paweł Lelewel und übernahm die Rolle...

durchschnittliche Note

 
 

Informationen

Es entstand 1820 nach einem Entwurf von Jan Paweł Lelewel und übernahm die Rolle des zwei Jahre zuvor zugemauerten Alten Lemberger Tores. Auf der klassizistischen Fassade ist die frühere Durchfahrt markiert. Darauf wurden die Initiale AI des damals herrschenden Zaren von Russland und Königs des Polischen Königreiches -Alexander I. angebracht, und im Schlußstein der Arkade zairische Mitra.        

Nach der Auflösung der Festung und der Wegvorzeichnung neben dem Tor, erfüllte es verschiedene Funktionen: seit 1919 war hier über einige Jahre das erste  Elektrizitätswerk von Zamość untergebracht, jetzt ist es Sitz  des Karol-Namyslowski-Sinfonieorchesters.

Dieses Objekt gibt es auch in den Besichtigungsrouten mit Audiowegen

ipod

Das Projekt wird aus den Mitteln der EUROPÄISCHEN UNION - AUS DEM EUROPÄISCHEN FONDS FÜR REGIONALENTWICKLUNG im Rahmen DES REGIONALEN OPERATIONSSYSTEMS DER WOJEWODSCHAFT LUBLIN FÜR DIE JAHRE 2007-2013 mitfinanziert © Stadtamt von Zamość